#1 µcon RAILspeed von MichaelB 03.01.2022 18:42

Ich betreibe den µcon Railspeed an einem µconBooster. Beide sind mit dem LoDi-Rektor verbunden. Kann ich die neue Firmware v01.04 des LoDi-TrainSpeed auch für den "älteren" µcon-RAILspeed verwenden?

#2 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 03.01.2022 18:52

avatar

Hallo Michael,

ich habe dein Thema mal in den Supportbereich verschoben :)

Der Railspeed ist leider von Haus aus genauso wie der µCon-Booster nicht updatefähig. Daher können auf beiden Geräten keine Updates installiert werden, sie sind wie sie sind, leider ist da auch kein Update mehr zu erwarten...

Gruß

Andreas

#3 RE: µcon RAILspeed von MichaelB 04.01.2022 10:29

Hallo Andreas,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich werde mich wohl um einen neuen LoDi-Booster und Trainspeed bemühen müssen.

Gruß

Michael

#4 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 04.01.2022 11:15

avatar

Hallo Michael,

hast du den Probleme mit den Geräten? Die sollten am Rektor normal laufen.

Gruß

Andreas

#5 RE: µcon RAILspeed von MichaelB 04.01.2022 15:40

Hallo Andreas,

habe die Kombination LoDi-Rektor + µcon-Booster+µcon RAILspeed schon längere Zeit, habe aber noch nie in diesem Zusammenhang eine Lok eingemessen. Jetzt war es soweit und die Geschwingikeitsmessung unter iTrain hat nur abendteuerlichen Werte angezeigt. Teilweise hat die Lok ein paar Werte ermittelt, dann waren die Werte 0, dann zu niedrig (bei Fahrstufe 26 : 6), dann hielt die Lok gar nicht mehr an, fuhr einfach rückwärts oder vorwärts. Vielleicht ist RAILspeed defekt..
Also habe ich mich entschossen und bei Euch einen neuen LoDi-Booster und Lodi-Trainspeed bestellt. Ich hoffe, damit habe ich Ruhe und es freut Euch.

Gruß
Michael

#6 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 04.01.2022 19:05

avatar

Hallo Michael,

klar freut mich das :) Ich denke das könnte aber beim Railspeed könnte das die Entfernung zum Gleis oder auch die höhe sein warum es nicht richtig geht. Kannst du mal ein Foto der Installation Posten?

Gruß

Andreas

#7 RE: µcon RAILspeed von Mathias Kramer 04.01.2022 23:12

Das mit der Entfernung ist der Knackpunkt. Ich hatte ähnliche Probleme.
Die Angabe 1cm bin 3cm Abstand zum Modell sind einfach zu schwammig. Ich habe meinen Abstand jetzt auf 3cm vergrößert und jetzt läuft es ohne Probleme.

#8 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 04.01.2022 23:35

avatar

das ist doch super :) ja mit der Entfernung muss gespielt werden bis es passt.

schön das es jetzt läuft.

Gruß

Andreas

#9 RE: µcon RAILspeed von gabli 05.01.2022 11:02

avatar

Hallo Michael,

Ich nutze 2 Railspeed-Sensoren mit Anzeige an meinen beiden Testkreisen in H0 und H0m, zusammen mit LoDi-Rektor. Der LoDi oder ein anderer Booster/Zentrale hat keinen Einfluss auf die Messresultate in iTrain. An der Anlage verwende ich einen Railspeed-Sensor ohne Anzeige und ein Trainspeed wartet noch auf den Einbau. Der Trainspeed benötigt jedoch einen grösseren Abstand zum Gleis als die Railspeed-Sensoren.

Die Einmessungen mit iTrain gelingen perfekt, präzise und recht schnell. Wenn die Kurven "zackig" sind, hat das nichts mit Railspeed, Trainspeed oder iTrain zu tun, sondern ist auf schlecht eingestellte Loks, verdreckte Loks (Getriebe, Kontaktabnahme von den Rädern usw., schlechte Konstruktion) zurückzuführen. Zackige Kurven heissen bei mir immer eine Totalrevision der betroffen Lok, d.h. komplett zerlegen, reinigen, sparsam ölen und fetten und nach dem Zusammenbau den Decopder resetten und neu einstellen, allenfalls verbunden mit einem Decoderfirmware update.

Bringen diese Massnahmen nichts, dann wandert die betroffene Lok auf dem Schrottplatz oder bei schönen Modellen in der Vitrine oder auf einem Abstellgleis. Das ist bei mir alles schon vorgekommen.

Vor dem LoDi-Rektor hatte ich zwei Mini-Manager von LSDigital im Einsatz. Das funktionierte nie ganz zufriedenstellend (z.B. "Ehrenrunden"), sodass ich diese entsorgt und durch zwei LoDi-Rektoren ersetzt habe. Seither gibtz es keine Probleme mehr, auch nicht mit den Railspeed-Sensoren.

So sehen bei mir die Kurven in 99% der Fälle aus (mit Decodern von D&H)



Damit fahren meine Züge auf der Anlage oder den Testkreisen zusammen mit iTrain und LoDi respektive Stärz perfekt und halten punktgenau an der in iTrain eingetragenen Stelle an.

Du hast mit LoDi sicher die richtige Wahl getroffen.

Freundliche Grüsse

Gian
|addpics|xad-3-ee38.png-invaddpicsinvv|/addpics|

#10 RE: µcon RAILspeed von MichaelB 07.01.2022 18:43

Hallo Andreas, hallo Gian,

vielen Dank für Eure Ratschläge. Hierzu muß ich noch folgendes erwähnen:

Als ich die Geschwindigkeitsmessung noch mit µcon Manager+µcon Booster+ µconRAILspeed ausgeführt hatte, waren die Kurven der Loks so wie es Gian in seinem Beispiel gezeigt hat. D.h. es hat sich an der Befestigung des RAILspeed an der Platte nichts geändert, nicht zu hoch oder zu tief angebracht.

Ich habe dann den µconManager gegen den LoDi-Rektor ausgetauscht, die anderen Komponenten µconBooster und µcon Railspeed habe ich weiter betrieben (Railspeed hatte weiter die Adresse 20). Danach habe ich jahrelang keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchgeführt. Erst jetzt, als ich mir eine neue Lok gekauft habe, wollte ich mit iTrain eine Geschwindigkeitsmessung durchführen, die dann aber zu dem bereits geschilderten unbrauchbaren Ergegnis geführt hat. An der neuen Lok kann es ja nicht liegen (also Gian, ich werde sie nicht auf den Schrottplatz schaffen).

Ich vermute, dass ich bei den Einstellungen im LoDi-ProgrammerFX etwas falsch gemacht habe. Die Adresse des RAILspeed habe ich von 20 auf 47 geändert. Wird am Railspeed auch angezeigt. Wenn ich am RAILspeed die Spannung anschaltet, meldet er im Display "RAILspeed bereit", sobald ich den PC und iTrain starte, meldet der RAILspeed " misst.....", obwohl die Geschwindigkeitsmessung noch gar nicht gestartet wurde, die Anzeige zeigt auch zwischendurch "RAILspeed #47 ?con RAIlspe"

Also ich bin weiterhin ratlos.

Freundlcihe Grüße

Michael

#11 RE: µcon RAILspeed von gabli 07.01.2022 23:06

avatar

Hallo Michael,

Beim Einschalten der LoDi/Railspeedkomponenten erscheint bei mir ebenfalls "Railspeed bereit". Wenn ich dann iTrain starte und die Testkreise aktiviere, erscheinen auf den beiden Displays folgende Meldungen.



Erst wenn eine Lok durchfährt, wird dann die Geschwindigkeit gemessen und angezeigt und je nachdem, ob er Railspeed 48 oder 49 in iTrain gewählt wird, wird der gemessene Wert auch in iTrain angezeigt (z.B. beim Messen).

Warum das bei Dir nicht geht, keine Ahnung. Bei mir hat es beim Wechsel von Stärz zu LoDi auf jedenfalls sofort geklappt.

Freundliche Grüsse und ein schönes Wochenende wünscht

Gian

NB: Ich habe soeben gesehen, dass ich die Railspeedmodule wieder einmal abstauben muss (der Smartphoneblitz macht das sehr deutlich )|addpics|xad-4-3b5b.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#12 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 08.01.2022 07:38

avatar

Hallo Michael,

wenn der Railspeed nach einschalten des DCC Signals auf "misst" geht, empfängt er durch das DCC Signal einen kurzen Impuls, kannst du uns mal ein Foto zeigen wie er installiert ist?

Die Adressen ist egal, solange diese im Bereich von 1-48 beim Railspeed ist. Eine Einstellung im Programmer ist ebenfalls nicht relevant, da die Modellbahnsoftware die Werte die gesetzt sind eh überschreibt. Nutzt du iTrain?

Gruß

Andreas

#13 RE: µcon RAILspeed von gabli 08.01.2022 09:30

avatar

Hallo Andreas,

Zitat von Andreas Hornung im Beitrag #12
Hallo Michael,
Die Adressen ist egal, solange diese im Bereich von 1-48 beim Railspeed ist.

Ich verwende für die beiden Railspeeds die Adresse 48 und 49 ohne Probleme. Muss ich die Adresse auf Adresse 47 ändern, obwohl es mit Adresse fiunktioniert?





Fragende Grüsse aus Zürich

Gian
|addpics|xad-5-392e.png-invaddpicsinvv,xad-6-235a.png-invaddpicsinvv|/addpics|

#14 RE: µcon RAILspeed von Andreas Hornung 08.01.2022 10:06

avatar

Hallo Gian,

ich bin mir nicht sicher, dachte aber das wir damals den Railspeed auf 48 beschränkt hatten weil der speicher voll war. kann aber sein das er doch bis 63 geht, ist schon sehr lange her :)

Gruß

Andreas

#15 RE: µcon RAILspeed von MichaelB 08.01.2022 14:55

Hallo Andreas,

hier die gewünschten Fotos, hatte Schwierigkeiten mit dem Einbinden von Fotos/Dateien. Sorry

[[File:20220108_132729.jpg]][[File:20220108_132835.jpg]][[File:20220106_192055.jpg]][[File:IMG_20220108_0001.pdf]][[File:IMG_20220108_0001.pdf]]


in iTrain werden die Boosterwerte nicht angezeigt, bei der Geschwindigkeitsmessung wird im Feld "Name" der µcon RAILspeed ohne Adresse dargestellt, bei Gian wird die Adresse angeigt

Mit freundlichen Grüßen

Michael

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz